Projekt "Nette Toilette"

27.03.2014

Nr. 28 / 2014    Kiel, 27. März 2014

Mal kein Flop

Die FDP-Ratsfraktion begrüßt das Projekt „Nette Toilette“ und dankt der Verwaltung für ihr Engagement, durch das schon fünf Betriebe dafür gewonnen werden konnten, gegen eine Aufwandsentschädigung ihre Toilette der Öffentlichkeit unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Christina Musculus-Stahnke, erklärt hierzu:

„In vielen der über 150 deutschen Kommunen, die dieses Projekt angeschoben haben, hat sich die „Nette Toilette“ zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Im Interesse der Innenstadtbesucher ist zu hoffen, dass das auch in Kiel so sein wird.

Im Übrigen kann damit die rot-grüne Kooperation nach diversen Innenstadt-Flops endlich einmal einen kleinen Erfolg verzeichnen und ein Projekt vorweisen, wofür sie sich gern ein wenig abfeiern darf.“

V. i. S. d. P
Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer                         

Zurück