Schultoiletten: Eigenverantwortung stärken und Nutzungsverhalten ändern!

02.03.2017

Presseinformation

Nr. 13 / 2017    Kiel, 02. März 2017

Schultoiletten

Eigenverantwortung stärken und Nutzungsverhalten ändern!

In der aktuellen Diskussion um die Sanierung der Schultoiletten in Schleswig-Holstein und damit auch in Kiel weist FDP-Fraktionsvize Ralf Meinke darauf hin, dass auch eine gut sanierte Schultoilette schon nach kurzer Zeit wieder einen heruntergekommenen Eindruck macht, wenn sich am Nutzungsverhalten nichts ändert. Meinke weiter:

„Erfolgreiche Beispiele zeigen, dass es für einen nachhaltigen Umgang mit den Schultoiletten sinnvoll ist, wenn den Schülern die Verantwortung für die Neugestaltung und Pflege übergeben wird. Denn dadurch hat jeder Einzelne ein viel stärkeres Interesse daran, die Toiletten in Ordnung zu halten.

Eine Toilettensanierung sollte daher mit einem entsprechenden pädagogischen Konzept einhergehen, so wie es dem Vernehmen nach beispielsweise in der Grundschule am Heidenberger Teich der Fall ist.“

V. i. S. d. P.                                                                                                 

Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer   

Zurück