Zur Vertragsverlängerung mit Daniel Karasek

14.07.2017

Presseinformation

Nr. 44 / 2017    Kiel, 14. Juli 2017

Theater Kiel 

Vertragsverlängerung mit Daniel Karasek:
Kontinuität vor Fluktuation

Die Vorsitzende und kulturpolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion Kiel, Christina Musculus-Stahnke, begrüßt ausdrücklich, dass der Vertrag mit dem Generalintendanten des Kieler Theaters, Daniel Karasek, verlängert wurde und erklärt hierzu: 

„Dies ist eine schöne Nachricht am Vortag der nächsten Sommeroper-Premiere.
Die Verlängerung der Generalintendanz von Daniel Karasek legt nicht nur den Grundstein für die weitere Fortsetzung seiner überaus erfolgreichen künstlerischen Arbeit, sondern auch dafür, dass das Kieler Theater den Kurs der breiten Verankerung in der Bevölkerung der Stadt und der Region fortsetzen kann.

In eindrucksvoller Weise gelingt es Daniel Karasek und seinem Team, unterhaltende und ernste Stoffe aus allen Epochen in hervorstechender Qualität zu präsentieren und nicht zuletzt dadurch auch neue Publikumsschichten zu gewinnen.“

V. i. S. d. P.                                                                                                                                         

Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer                  

Zurück