Änderungsantrag zur Drs. 0842/2015 „Bewerbung der Landeshauptstadt Kiel als Standort für die Olympischen und ggf. Paralympischen Segelwettbewerbe in Kiel 2024": Machbarkeitsstudie und Mobilitätskonzept sowie Kosten- und Finanzierungskonzept Olympische Seg

13.10.2015

Betr.: Änderungsantrag zur Drs. 0842/2015 „Bewerbung der Landeshauptstadt Kiel als Standort für die Olympischen und ggf. Paralympischen Segelwettbewerbe in Kiel 2024": Machbarkeitsstudie und Mobilitätskonzept sowie Kosten- und Finanzierungskonzept Olympische Segelwettbewerbe Kiel 2024“, TOP 13.1 der Ratsversammlung vom 15. Oktober 2015

Änderungsantrag

Der Punkt 2 des Antragstextes der Drs. 0842/2015 wird um folgenden Passus ergänzt:

„Sofern sich im weiteren Verlauf der Bewerbung erhebliche Änderungen bei den ermittelten Kosten und den vorausgesetzten Finanzierungsanteilen von Bund und Land ergeben sollten, muss eine Kostenzunahme von 15%-25% durch Ratsbeschluss und eine Kostenzunahme von mehr als 25% durch erneuten Bürgerentscheid über die Aufrechterhaltung bzw. Rücknahme der Bewerbung um die Ausrichtung der olympischen Segelwettbewerbe entschieden werden.“

Begründung:
Die unter Punkt 2.4 in der Begründung der Beschlussvorlage 0842/2015 stehende Textpassage

„Sofern sich im weiteren Verlauf der Bewerbung erhebliche Änderungen bei den ermittelten Kosten und den vorausgesetzten Finanzierungsanteilen von Bund und Land ergeben sollten, müsste durch Ratsbeschluss oder erneuten Bürgerentscheid über die Aufrechterhaltung bzw. Rücknahme der Bewerbung um die Ausrichtung der olympischen Segelwettbewerbe entschieden werden.“

ist wie oben zu konkretisieren und im Interesse der Kostenkontrolle für die Selbstverwaltung in den Antragstext zu integrieren.
Weitere Begründung erfolgt mündlich.

gez. Hubertus Hencke
Fraktionsvorsitzender 

f. d. R. Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer                                                      

Zurück