Beschaffung von Tablets für die digitale Gremienarbeit, Änderungsantrag zur Drs. 0928/2017, TOP 4.3.1 der Ratsversammlung am 14.12.2017

14.12.2017

CDU-Ratsfraktion
Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
FDP-Ratsfraktion
Ratsfraktion DIE LINKE 

Betr.: Beschaffung von Tablets für die digitale Gremienarbeit, Änderungsantrag zur Drs. 0928/2017, TOP 4.3.1 der Ratsversammlung am 14.12.2017

Änderungsantrag

Der Antragstext der Drs. 0928/2017 erhält folgende Fassung:

Zu Beginn der nächsten Wahlzeit werden Sitzungsunterlagen für die Mitglieder der Ratsversammlung und der Ausschüsse grundsätzlich nur noch digital über das Ratsinformationssystem ALLRIS bereitgestellt.

Sofern Ratsmitglieder und bürgerliche oder beratende Mitglieder der Ausschüsse keine eigenen mobilen Endgeräte für den Zugang nutzen können oder wollen, stellt Ihnen die Verwaltung ab Juni 2018 Tablets zur Nutzung bereit. Zuvor werden auch die Geschäftsführungen und die Fraktionsbüros mit Tablets ausgestattet.

Für die Mitglieder der Ratsversammlung werden Tablets des in Drucksache 0928/2017 mit „Variante B“ bezeichneten Modells zur Verfügung gestellt:

Variante B (“Pro”)

Apple iPad Pro Standard, 10,5‘‘, Wi-Fi, 64 GB. Einzelpreis für das Tablet ohne Eingabestift ca. 620 EUR

Für die bürgerlichen und beratenden Mitglieder der Ausschüsse werden Tablets des in Drucksache 0928/2017 mit „Variante A“ bezeichneten Modells zur Verfügung gestellt:

Variante A (“Standard”)

Apple iPad Standard, 9,7‘‘, Wi-Fi, 32 GB, Einzelpreis für das Tablet ca. 360 EUR

 

Zubehör wie Hüllen, Stifte, Tastaturen sind von jedem Gremiumsmitglied selbst zu beschaffen.

 

Begründung:
Im Spannungsfeld zwischen finanziellem Aufwand und praktischen Erfordernissen ist die beantragte Differenzierung angemessen. Weitere Begründung erfolgt mündlich. 

gez. Stefan Kruber
CDU-Ratsfraktion 

gez. Lydia Rudow
Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 

gez. Christina Musculus-Stahnke
FDP-Ratsfraktion

gez. Stefan Rudau
Ratsfraktion DIE LINKE

Zurück