Dauerhafte Einrichtung einer Kinder- und Jugendkommission - Interfraktioneller Antrag

08.07.2016

 

Antrag

 

Die Ratsversammlung bestätigt die dauerhafte Einrichtung einer Kinder- und Jugendkommission. Jede in der Ratsversammlung vertretene Fraktion entsendet eine Vertreterin oder einen Vertreter. Deren Aufgabenbereiche werden angepasst, wobei die Kinder- und Jugendkommissionvor allem in folgenden Bereichen tätig wird:

 

  • Begleitung und Beratung des Jungen Rates in politischen Prozessen
  • Mit-Organisation von „Jugend mischt mit“
  • Begleitung des Partizipationskonzeptes der Landeshauptstadt Kiel und dessen Umsetzung

 

Die Kinder- und Jugendkommissionhlt aus ihrer Mitte einen Sprecher oder eine Sprecherin, welcher/ welche die Arbeit koordiniert.

 

 

Begründung

Nach der Einrichtung eines Kinder- und Jugendbeirates, „Junger Rat“ ergibt sich die Notwendigkeit, die Aufgaben der Kinder- und Jugendkommission neu zu justieren und unabhängig von der jeweiligen personellen Zusammensetzung zu verstetigen.

 

gez. Ratsherr Volkhard Hanns

SPD-Ratsfraktion

 

gez. Ratsfrau Michaela Pries

CDU-Ratsfraktion

 

gez. Ratsfrau Lydia Rudow

gez. Schamal Zangana

Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

gez. Ratsfrau Dr. Susanna Swoboda

SSW-Ratsfraktion

 

gez.Ratsherr Ralf Meinke

gez. Rainer Kuberski

 

gez. Ratsherr Heinz Wieser

gez. Wiebke Metzdorff-Kienemann

Ratsfraktion Die Linke

 

Zurück