Gymnasien in Kiel

11.02.2014

Antrag zu Punkt 0149/2014 der Tagesordnung

öffentlich
10.02.2014
Datum: 20.02.2014
Gremium: Ratsversammlung
Antragsteller/in: Ratsherr Hencke, FDP-Ratsfraktion

Betreff: Gymnasien in Kiel

Antrag

Die Gymnasien in kommunaler Trägerschaft sind erforderlich und werden im Sinne des vielfältigen und guten Bildungsangebotes von der Landeshauptstadt Kiel nachhaltig unterstützt und gleichberechtigt weiterentwickelt.

Begründung:
Im Bereich der weiterführenden Schulen hat sich das Gymnasium zu einer erfolgreichen und bei der Schulwahl von den Eltern beliebten Schulform entwickelt. Im Zusammenhang mit dem neuen Schulgesetz wurde eine Diskussion über den Fortbestand einzelner Gymnasien begonnen, der vor dem Hintergrund der Fakten jede Grundlage fehlt, die aber Unsicherheit statt der erforderlichen Stabilität in die Schulen bringt und deshalb eine klare Aussage der Selbstverwaltung erfordert. Die Gymnasien müssen in ihrer Leistungsfähigkeit und Qualität gestützt und gleichberechtigt weiterentwickelt werden. Das Infragestellen einzelner Gymnasien geht deshalb völlig an der Realität vorbei.

gez. Hubertus Hencke
Fraktionsvorsitzender

f. d. R. Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer

Zurück