Kiellinie / Hindenburgufer

06.05.2014

Antrag zu Punkt 0390/2014 der Tagesordnung

öffentlich
05.05.2014
Datum: 15.05.2014
Gremium: Ratsversammlung
Antragsteller/in: Ratsherr Hencke, FDP-Ratsfraktion, Ratsfrau Musculus-Stahnke, FDP-Ratsfraktion

Betreff: Hindenburgufer

Antrag

Um den Beschluss der Ratsversammlung vom 16.01.2014 (Drs. 1106/2013) umzusetzen, wird die Verwaltung angewiesen, ein körperlich einheitliches Schild mit dem Straßenname Kiellinie, einem Trennstrich und darunter den alten Straßennamen Hindenburgufer (durchgestrichen) an den entsprechenden Straßennamenträgern zu befestigen.

Begründung:
Durch Ratsbeschluss ist festgelegt worden, wie die Umbenennung der ehemaligen Straße Hindenburgufer vorzunehmen ist. Um die Gefahr eines Diebstahls des Schildes Hindenburgufer zu verringern, wird ein körperlich einheitliches Schild angebracht.
Weitere Begründung erfolgt mündlich.

gez. Hubertus Hencke
Fraktionsvorsitzender

gez. Christina Musculus-Stahnke
stv. Fraktionsvorsitzende

f. d. R. Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer

Zurück