Herzlich willkommen bei der FDP-Ratsfraktion Kiel

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf unserer Homepage.
Wir werden Ihren Wählerauftrag durch konstruktive Sacharbeit in den städtischen Gremien erfüllen. Auf unserer Homepage können Sie sich über uns und unsere Politik informieren, wir laden Sie herzlich zum Mitreden und Mitgestalten ein. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Ihre FDP-Ratsfraktion


Lesen Sie hier, welche Aufwandsentschädigungen die Fraktionsmitglieder für Ihre ehrenamliche Tätigkeit erhalten.

P.S. Nach dem Ergebnis der Kommunalwahl 2018 besteht die FDP-Ratsfraktion seit dem 01.06.2018 aus nunmehr vier Mitgliedern: Christina Musculus-Stahnke, Ralf Meinke, Annkathrin Hübner und Dr. Ingmar Soll. Sie werden in Kürze hierzu weitere Informationen erhalten.


Aktuelles

18.12.2018

Maßnahmenvorschläge zum Theodor-Heuss-Ring: FDP-Ratsfraktion unterstützt Weg der Verwaltung

Zu den Maßnahmenvorschlägen der Stadt, die Grenzwerte für Stickstoffdioxid am Theodor-Heuss-Ring einzuhalten, erklärt Dirk Becker, Mitglied für die FDP-Ratsfraktion im Innen- und Umweltausschuss:

Weiterlesen …

13.12.2018

Schulsozialarbeit stärken

„Die Zustimmung aller Fraktionen ist ein Kompliment für unseren Antrag“, sagen die schulpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Rathauskooperation Tobias Friedrichs (SPD), Andrea Hake (Bündnis 90 / Die Grünen) und Annkathrin Hübner (FDP).

Weiterlesen …

13.12.2018

Haushalt 2019 - Rede von Christina Musculus-Stahnke

Rede der Vorsitzenden der FDP-Ratsfraktion Kiel, Christina Musculus-Stahnke, zum Haushalt 2019 der Landeshausptstadt Kiel

Weiterlesen …

12.12.2018

Sanierung von Sportplätzen: Kooperation fordert mehr Transparenz

Die Kooperation beantragt heute im Ausschuss für Schule und Sport, die Sanierung der Kieler Sportstätten transparenter zu gestalten. Ziel ist, dass die Verwaltung zukünftig jährlich eine Liste vorlegt, die darstellt, welche Sportstätten wann saniert werden.

Weiterlesen …

04.12.2018

Nahversorgung: Seriöse Lösungen gefordert

„Wir müssen gegen die Leerstände in einigen Stadtteilen weiter vorgehen“, erklärt die Kieler Rathaus-Kooperation. Der wirtschaftspolitische Sprecher Daniel Pollmann (SPD), Dirk Scheelje  (Bündnis 90/Die Grünen) und die wirtschaftspolitische Sprecherin Annkathrin Hübner (FDP): „Dass es dabei keine einfachen Lösungen gibt, wissen die engagierten Mitglieder der Ortsbeiräte, die sich auch seit Jahren mit dem Problem schwindender Einkaufsmöglichkeiten befassen, nur zu gut.“ Der Vorschlag, Geschäftsimmobilien durch die Stadt anmieten zu lassen, drohe nur Spekulanten in die Hände zu spielen und Einzelhandelsstandorte weiter zu schwächen.

Weiterlesen …