Aktuelles

Mai 2021

28.05.2021

 Die Kieler Rathaus-Kooperation aus SPD, Grünen und FDP begrüßt den Start des Projektes „Senior*innen in die Clubs“, der im Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit am 27. Mai 2021 verkündet wurde. Das Projekt geht zurück auf einen Beschluss der Ratsversammlung vom September 2018. Es ermöglicht, dass künftig analog zum Projekt „Kids in die Clubs“ auch für ältere Menschen mit geringem Einkommen die Beiträge in Sportvereinen übernommen werden. Zum Start beteiligen sich 14 Sportvereine.

Der Sprecher für Senior*innen und sportpolitische Sprecher Benjamin Walczak (SPD), die sportpolitische Sprecherin Daniela Sonders, die seniorenpolitische Sprecherin Anke Oetken (Bündnis 90/Die Grünen) und Christina Musculus-Stahnke (FDP) begrüßen, dass das Projekt nun startet:

25.05.2021

Die Ratsversammlung hat mit dem Beschluss „Impfstoff zu den Menschen bringen“ (Drs. 0500/2021) ein wichtiges Zeichen gesetzt. Der Verlauf und einzelne Äußerungen in der Debatte haben aber Schrecken und Protest hervorgerufen. Die gesundheitspolitischen Sprecherinnen Anna-Lena Walczak (SPD-Ratsfraktion), Madina Assaeva (CDU-Ratsfraktion), Daniela Sonders (Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen), die Fraktionsvorsitzenden Stefan Rudau (Ratsfraktion Die Linke), Dr. Ingmar Soll (FDP-Ratsfraktion) und Marcel Schmidt (SSW-Ratsfraktion) und der gesundheitspolitische Sprecher Andreas Halle (Ratsfraktion Die FRAKTION) bekräftigen daher:

21.05.2021

Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt lebenswerter machen für alle Menschen – nicht weniger hat sich die Rathaus-Kooperation mit dem Antrag „Inklusive Quartiersentwicklung in Kiel“ vorgenommen, der am Donnerstag, 20. Mai 2021, beschlossen worden ist. „Dazu gehört, dass alle Bevölkerungsgruppen gute Lebensbedingungen vorfinden, an den Fragen der Stadtgesellschaft beteiligt werden und sich gemeinsam mit anderen Menschen zu Themen und Herausforderungen ihres Lebens organisieren können“, machen Anna-Lena Walczak (SPD), Dirk Scheelje (Bündnis 90/Die Grünen) und Christina Musculus-Stahnke (FDP) deutlich.

20.05.2021

Auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt hat die Kieler Ratsversammlung einen wichtig Schritt gemacht: Mit dem Beschluss „Solarstadt Kiel - Kampagne zum Ausbau erneuerbarer Energie in Kiel“ haben die Ratsleute den Weg frei gemacht für den Ausbau der erneuerbaren Energien. „Dabei setzen wir auf die positive Motivation der Kieler*innen, ihre Stadt zur Solarstadt zu machen“, erklären die Antragstellenden André Wilkens (SPD), Jessica Kordouni (Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Ingmar Soll (FDP).

20.05.2021

Mit einem gemeinsamen Antrag haben die Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, SSW und CDU zur Ratsversammlung am 20. Mai 2021 einen Weg aufgezeigt, wie die Zukunft des Verkehrs auf dem Kieler Ostufer aussehen kann und welche Schritte nötig sind, um gemeinsam schnell voranzukommen. Als Kern des Programms sehen der Vorsitzende des Mobilitätsforums Max Dregelies (SPD), die verkehrspolitischen Sprecher*innen Arne Stenger (Bündnis 90/Die Grünen) und Christina Musculus-Stahnke (FDP), Marcel Schmidt (SSW) und Florian Weigel (CDU) ein Verkehrsgutachten, das gemeinsam mit der KielRegion in Auftrag gegeben werden soll:

18.05.2021

Die Stadtverwaltung schlägt der Ratsversammlung vor, im Jahr 2022 gemeinsam mit München und Augsburg mit einem Fest und sportlichen Wettbewerben in Schilksee an die Olympischen Spiele von 1972 zu erinnern. Die sportpolitischen Sprecher*innen Benjamin Walczak (SPD) und Daniela Sonders (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Christian Ziesmann (FDP) begrüßen das Vorhaben:

12.05.2021

Für die Rathaus-Kooperation stellen die Ergebnisse des Wettbewerbs zur künftigen Gestaltung der Kieler Innenstadt einen wichtigen Schritt zur Aufwertung dar. „Der von der Jury ausgewählte Entwurf verspricht, die Aufenthaltsqualität deutlich zu erhöhen, ohne Gewachsenes völlig über Bord zu werfen“, sagen die baupolitischen Sprecher*innen André Wilkens, Arne Stenger (Grüne) und Christina Musculus-Stahnke (FDP).

07.05.2021

Aus Sicht der Baupolitiker*innen Daniel Pollmann (SPD), Arne Stenger (Bündnis 90/Die Grünen) und Christina Musculus-Stahnke (FDP) sind kurzfristige Maßnahmen nötig, um die Situation im Ellerbeker Weg zu verbessern:

07.05.2021

Der verkehrspolitische Sprecher Achim Heinrichs (SPD) sowie die baupolitischen Sprecher*innen Arne Stenger (Grüne) und Christina Musculus-Stahnke (FDP) begrüßen den im Kieler Bauausschuss (6. Mai 2021) gefassten Beschluss zur Kanalstraße in Holtenau: „Wir freuen uns, dass mit der Fahrbahnerneuerung in der Kanalstraße nun ein erster Schritt in Richtung der geplanten Veloroute an dieser Stelle gemacht werden kann.“

07.05.2021

In dem Bereich zwischen Werftbahnstraße, Gablenzstraße, Werftstraße sowie dem Grünzug am Schwedendamm soll ein völlig neues, attraktives Quartier (KOOLKIEL) entwickelt werden. Zu diesem Zweck wurde die Kap Horn GmbH gegründet. Ursprünglich war an dieser Stelle geplant, u.a. ein weiteres Hotel in Kiel zu bauen, das durch auffällige Architektur und Anklänge an maritime, möglicherweise auch Kieler, Symbole ein neues Wahrzeichen von Kiel werden könnte.
Die Investoren haben aber entschieden, dass statt eines Hotelbaus an dieser wichtigen Schnittstelle zwischen Werftbahnstraße und Gablenzstraße nun mehr Wohnungsbau erfolgen soll. Die wohnungspolitischen Sprecher*innen Astrid Leßmann (SPD), Arne Langniß (Bündnis 90/Die Grünen) und Maximilian Mordhorst (FDP) sowie die baupolitische Sprecherin Christina Musculus-Stahnke (FDP) begrüßen dies sehr: