Aktuelles

2022

14.06.2022

Zu den jüngsten verkehrspolitischen Entscheidungen der Kieler SPD erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion, Christina Musculus-Stahnke:

10.06.2022

FDP-Fraktionschef Dr. Ingmar Soll nimmt mit Bedauern zur Kenntnis, dass die Ratsversammlung in ihrer Sitzung am 09.06. den Antrag der FDP-Ratsfraktion "Akzeptables Zeitfenster zur Erledigung von Pflichtaufgaben im Stadtamt" abgelehnt hat. Soll weiter:

 

03.06.2022

Dem Bauausschuss wurde in seiner jüngsten Sitzung am 02.06. die Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags „Berücksichtigungsfähige Aspekte bei der Festlegung von Bewohnerparkgebühren“ vorgelegt. Hierzu erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion, Christina Musculus-Stahnke:

31.05.2022

Angesichts des heute (31.05.) erschienenen KN-Artikels „Werft will Lindenau-Areal verkaufen“ plädiert der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion, Dr. Ingmar Soll, für eine weiterhin gewerbliche Nutzung des Areals:

24.05.2022

Nur unter einer erheblichen Reduzierung der investiven Kreditaufnahme hat die Kommunalaufsicht im Innenministerium den Kieler Haushalt 2022 genehmigt. Der finanzpolitische Sprecher, Dr. Ingmar Soll, erklärt hierzu:

20.05.2022

Auf Initiative der Ratsfraktionen von FDP und SSW hat die Ratsversammlung gestern den Weg dafür freigemacht, Flüchtlingen aus der Ukraine und auch anderer Herkunft Möglichkeiten zur Arbeitsaufnahme und der Vernetzung mit Unternehmen, StartUps und Gründern zu schaffen. Die Fraktionsvorsitzenden Dr. Ingmar Soll (FDP) und Marcel Schmidt (SSW) erklären hierzu:

19.05.2022

Zu den Antworten der Verwaltung auf die Große Anfrage der FDP-Ratsfraktion „Fahrradbügel und Poller“ erklärt die verkehrspolitische Sprecherin Christina Musculus-Stahnke:

16.05.2022

Vor dem Hintergrund der immer noch inakzeptabel langen Wartezeiten im Kieler Stadtamt beantragt die FDP-Ratsfraktion zur Ratsversammlung am 19. Mai eine Aktuelle Stunde mit dem Thema „Bürgerfreundliche Verwaltung auch im Stadtamt gewährleisten – Wartezeiten verringern“. Fraktionschef Dr. Ingmar Soll erklärt hierzu: