Aktuelles

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen der vergangenen Monate.

06.07.2018

Wohnungsbau: Es geht voran!

Die Ratsversammlung hat in ihrer Sitzung am Donnerstag, 5. Juli 2018, drei Vorlagen beraten, die den Wohnungsbau in Kiel nach vorne bringen können. Zu den behandelten Projekten zählen das inklusive Wohnprojekt „Hof Hammer“, sozialer Wohnungsbau in der Droysenstraße und die Projekte für Wohnen und Gewerbe an der Hörn.
Auf dem Hof Hammer sollen 200 Wohneinheiten entstehen, von denen mindestens 30 Prozent mit Hilfe öffentlicher Förderung finanziert werden sollen. In der Droysenstraße geht es um über 70 neue Wohnungen – überwiegend für Studierende. Auch Wohnungen für Senior*innen und eine Wohngruppe für Menschen mit Behinderung sind geplant. An der Hörn sind in mehreren Projekten insgesamt über 700 Wohneinheiten vorgesehen, von denen in dieser zentrumsnahen Lage mehr als ein Viertel öffentlich gefördert sein sollen.

Weiterlesen …

06.07.2018

Lindenau: Möglichkeiten nutzen, um Standort zu erhalten

Zur Ratsversammlung am 5. Juli hat die SPD gemeinsam mit der FDP den Oberbürgermeister aufgefordert, Gespräche mit der Geschäftsführung der German Naval Yards über die Zukunft des Standortes „Lindenau Werft“ aufzunehmen.

Weiterlesen …

05.07.2018

Holsteinstadion: Investition muss Sport und Stadtteil insgesamt nutzen

 

SPD, Grüne und FDP legen zur Sitzung der Ratsversammlung am 5. Juli einen differenzierten Antrag vor, mit dem sich die Ratsversammlung zum weiteren Ausbau des Holsteinstadions und zur damit verbundenen weiteren Finanzierung bekennt. Gleichzeitig wollen sie dem Oberbürgermeister für die weiteren Verhandlungen mit Land und Investoren konkrete Vorstellungen der Ratsversammlung mit auf den Weg geben, deren Beachtung für SPD, Grüne und FDP Voraussetzung für eine abschließende Investitionsentscheidung sind. Insbesondere sollen weitere Nutzungsmöglichkeiten über die Heimspiele von Holstein Kiel hinaus geprüft werden.

Weiterlesen …

04.07.2018

SPD, Grüne und FDP wollen Inklusion im Sport fördern

Ein „Sonderstammtisch Sport“ unter Beteiligung von Verwaltung, Vereinen und Politik hat sich am vergangenen Donnerstag mit der Frage beschäftigt, wie der inklusive Sport auch im Anschluss an die „Special Olympics“ in Kiel weiterhin gestärkt und gefördert werden kann. Aus der Kieler Ratsversammlung nahmen die drei sportpolitischen Sprecher*innen Philip Schüller (SPD), Daniela Sonders (Grüne) und Annkathrin Hübner (FDP) teil.  Die Vorbereitung und Moderation übernahmen Vertreter*innen des InTuS-Netzwerks, das sich schon sehr lange für den inklusiven Sport einsetzt. Zur weiteren Diskussion über Inklusion im Sport soll Ende 2018 ein sozialpolitisches Hearing stattfinden. Es wird durch das Amt für Sportförderung in Zusammenarbeit mit dem Amt für Soziale Dienste organisiert.

Weiterlesen …

15.06.2018

FDP-Ratsfraktion trifft weitere Personalentscheidungen

Durch die Wahl ihrer Ausschussmitglieder und die Sprecherzuordnung hat die FDP-Ratsfraktion weitere Personalentscheidungen getroffen:

Weiterlesen …

01.06.2018

Christina Musculus-Stahnke als Fraktionsvorsitzende bestätigt

In ihrer gestrigen Sitzung haben die Freien Demokraten die Fraktionsvorsitzende Christina Musculus-Stahnke in ihrem Amt bestätigt. Zu ihren Stellvertretern wurden Ralf Meinke und Annkathrin Hübner gewählt. Komplettiert wird das liberale Quartett durch den Ratsherrn und FDP-Kreisvorsitzenden Dr. Ingmar Soll. Christina Musculus-Stahnke erklärt hierzu:

Weiterlesen …

30.05.2018

Ein Diesel-Fahrverbot geht an der Realität vorbei

Zu den konkreter werdenden Plänen des Schleswig-Holsteinischen Umweltministeriums zu einem Diesel-Fahrverbot auf dem Theodor-Heuss-Ring sagt FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke:

 

Weiterlesen …

30.05.2018

Spekulationen dienen dem Erkenntnisgewinn meist nicht

In ihrer Presseinformation „Es wird spannend in Kiel...“ wirft die CDU-Ratsfraktion die Frage auf, ob die FDP-Ratsfraktion in der Debatte um ein mögliches Diesel-Fahrverbot ihre „bisherigen Meinungen“ opfern würde, „um einem einzelnen führenden Partei- und Ratsmitglied einen Dezernentenposten zu verschaffen“. Hierzu erklärt FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke:

Weiterlesen …

03.05.2018

Konzertsaal / Schlossareal: Es geht voran - aber ohne finanzpolitisches Abenteuer!

In der aktuellen Diskussion um den Konzertsaal und das Schlossareal äußert sich FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke wie folgt:

Weiterlesen …

27.04.2018

Markthindernisse für die Landstromversorgung abbauen - Technologiewandel bei den Antriebsarten langfristig nutzen

Nach Ansicht von FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke wird durch die unterzeichnete Absichtserklärung zwischen Hafen, Stadt, Land und der Costa-Gruppe bewiesen, dass der Seehafen Kiel auch in Punkto Landstrom- und Flüssiggas-Versorgung auf einem guten Weg ist. Musculus-Stahnke weiter:

Weiterlesen …