Herzlich willkommen bei der FDP-Ratsfraktion Kiel

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf unserer Homepage.
Wir werden Ihren Wählerauftrag durch konstruktive Sacharbeit in den städtischen Gremien erfüllen. Auf unserer Homepage können Sie sich über uns und unsere Politik informieren, wir laden Sie herzlich zum Mitreden und Mitgestalten ein. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Ihre FDP-Ratsfraktion


Lesen Sie hier, welche Aufwandsentschädigungen die Fraktionsmitglieder für Ihre ehrenamliche Tätigkeit erhalten.

P.S. Nach dem Ergebnis der Kommunalwahl 2018 besteht die FDP-Ratsfraktion seit dem 01.06.2018 aus nunmehr vier Mitgliedern: Christina Musculus-Stahnke, Ralf Meinke, Annkathrin Hübner und Dr. Ingmar Soll. Sie werden in Kürze hierzu weitere Informationen erhalten.


Aktuelles

14.09.2018

Digitale Woche: Erfolgreiche Veranstaltung weiter stärken

Die Digitale Woche Kiel war auch in diesem Jahr wieder eine vielfältige und interessante Veranstaltung. In einem weltweit einmaligen Format kommen Menschen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Vereinen, Initiativen sowie Interessierte zusammen, um sich zu vernetzen und gemeinsam über vielfältige Fragen der Digitalisierung zu sprechen. Für die Sprecherin für Digitalisierung, Christina Schubert (SPD), Sven Krumbeck (Bündnis 90/Die Grünen) und die wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Annkathrin Hübner, ist die Digitale Woche eine wichtige Veranstaltung, um die Vielfalt der Digitalisierung darzustellen, um zu informieren, aufzuklären, zu Diskussionen anzuregen und neue innovative Ideen zu entwickeln: „Die Digitale Woche verdient unsere volle Unterstützung. Die Woche macht Lust auf die digitale Welt!“

Weiterlesen …

14.09.2018

Messergebnisse aus dem Hafen sind ein Ansporn

Für die Kieler Rathaus-Kooperation ist es eine gute Nachricht: Die von Seehafen Kiel GmbH & Co. KG veranlassten Messungen haben ergeben, dass Kreuzfahrer und Hafenverkehre auf dem Wasser offensichtlich weniger Anteil an der Luftschadstoffbelastung in Kiel haben, als bisher von mancher Seite angenommen worden ist.
„Diese ersten Ergebnisse müssen Ansporn für uns sein, die Datengrundlagen noch zu verbessern und bereits beschlossene Konzepte ,BLUE PORT KIEL‘ und ,Green City Plan‘ möglichst schnell in die Umsetzung zu bringen“, stellen Max Dregelies, umweltpolitischer Sprecher der SPD, Arne Stenger (Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Ingmar Soll (FDP) klar. Die Schadstoffbelastung durch den Schiffsverkehr insgesamt zu senken, sei ein Anliegen, das aber nicht von Kiel allein gelöst werden könne. Hier seien vor allem die Gesetzgeber in Bund und EU gefordert. Wichtig sei, dass insbesondere der Einsatz des giftigen Schweröls verboten werde.

Weiterlesen …

13.09.2018

Kooperation setzt sich für schnelles Baden in der Innenstadt ein

Viele Kieler*innen haben im langen und warmen Sommer die kurze Abkühlung in der Kieler Förde genutzt – nicht immer an den offiziell dafür vorgesehenen Stellen. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hat darauf schnell reagiert und angekündigt, kurzfristig eine Lösung für ein unkompliziertes Badevergnügen in der Innenförde zu suchen. Die Kooperation unterstützt dieses Ansinnen vieler Kieler*innen und Kieler mit einem Antrag zum Ausschuss für Schule und Sport am 13. September, der konkrete Forderungen für die Nutzung der Stege an der Kiellinie definiert.
Die sportpolitischen Sprecher*innen Philip Schüller (SPD), Daniela Sonders (Grüne) und Annkathrin Hübner (FDP) erklären:

Weiterlesen …

12.09.2018

Ein nachhaltiger Bau für die Kieler Innenstadt

Am Sophienblatt entsteht direkt vor dem Hauptbahnhof ein neues Geschäftsgebäude. Dabei wurde im Vorfeld nicht nur ein Architektenwettbewerb durchgeführt, sondern es soll auch der „Gold Standard“ für nachhaltiges Bauen (DGBN Zertifikat in Gold) erreicht werden. Max Dregelies, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Arne Stenger, Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, und Christina Musculus-Stahnke, baupolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion, freuen sich, dass an einer so wichtigen Stelle in Kiel ein zukunftsträchtiges Gebäude entsteht.

Weiterlesen …

12.09.2018

Sportstätten-Förderung des Landes: Kooperation schlägt Projekte vor

Im vergangenen Jahr hat das Land Schleswig-Holstein erstmalig eine Förderung von kommunalen Sportstätten eingerichtet. Anträge aus Kiel wurden dazu für die erste Förderperiode nicht gestellt, da keine Projekte vorlagen, die den komplexen Vorgaben des Landes entsprachen. Da laut öffentlichen Äußerungen in diesem Jahr nicht alle Mittel abgerufen wurden, will die Kooperation die Chance nutzen, im kommenden Jahr begünstigt zu werden. Die sportpolitischen Sprecher*innen Philip Schüller (SPD) und Daniela Sonders (Bündnis 90/Die Grünen) und Christian Ziesmann (FDP) erklären:

Weiterlesen …